Regio Basiliensis 0000Am Samstag, 30. Oktober 2021 trafen sich um 10 Uhr morgens fünfzehn Lancisti beim Pantheon in Muttenz zu einem Tagesausflug.
Die Wetterprognosen liessen auf eine feuchte Herbstausfahrt schliessen. So blieben viele schöne Lancia in der Garage. Einzig zwei Fulvia Coupé und ein Thema 8.32 wagten sich bei diesem trüben Wetter auf die Strasse. Glücklicherweise regnete es nicht. Die Strecke führte uns über Zwingen, Breitenbach, Passwang, Balsthal, Niederbipp zu unserem Ziel nach Langenthal. In Langenthal angekommen, besuchten wir den Businesspark & Bösiger mit dem Hotel Meilenstein.
 
Im Restaurant Piazza assen wir eine Pinsa (eine andere Art Pizza). Anschliessend haben wir das Museum im ersten Stock besucht. Dieses beherbergt eine unglaubliche Sammlung an Formel-1-Bolliden von berühmten Rennfahrern wie Jo Siffert, Keke Rossberg, James Hunt oder Giles Villeneuve. Auch eine kleine Auswahl an „normalen“ Oldtimern befindet sich in dieser Ausstellung. Darunter Alfa Romeo, Ferrari, Maserati und sogar ein Ford GT40, aber leider kein Lancia. Im zweiten Stock betreibt die Firma Bösiger einen Occasionshandel. Vor allem Fahrzeuge der obersten Preisklasse werden angeboten. Die Rückfahrt unternahm jeder Teilnehmer individuell.

Es hatten alle einen riesen Spass, zumal es das einzige Regio-Treffen im 2021 war.
 
 
herbsttreffen 2021Wir hatten Wetterglück – sehr viel Wetterglück. So haben wir unser Herbsttreffen im Obwaldnerland in allen Facetten genossen. Schon der Startpunkt, das Jugendstilhotel Paxmontana, war ein Highlight. Die klassischen Lancia passten wunderbar in die eindrückliche Kulisse.
 
Über kleine Strässchen fuhren wir über Sarnen, Stalden, Giswil, dann entlang dem Lungernsee und hinauf auf den Brünig. In Reuti genossen wir ein feines Mittagessen in der Gartenwirtschaft mit Blick auf die imposante Bergwelt.
 
Anschliessend fuhren wir mit Sonderbewilligung auf einer kleinen Bergstrasse in Richtung Sustenpass. Danach traten die Mitglieder nach und nach die individuelle Heimreise an.
 
Es war ein herrliches Treffen. Weil wir wegen der Planungsunsicherheit die Besichtigungen weggelassen hatten, blieb genügend Zeit, um sich auszutauschen. Das wurde von unseren Mitgliedern sehr geschätzt. Schön war zudem die breite Fahrzeugpalette, angefangen bei einer Augusta und zwei Aprilia über Aurelia, Flaminia, Flavia, Fulvia, Beta, Gamma, Integrale bis hin zu einem Lancia Lybra.
 
 
lcs ausfahrt 2021Endlich liessen die Pandemiebestimmungen wieder eine LCS-Veranstaltung zu. Neumitglied Venerio hat eine Ausfahrt durch den Solothurner und Baselbieter Jura organisiert – eine genussreiche Erfahrung.
 
Als wir nach Kaffee und Gipfeli in Egerkingen zur Jurafahrt gestartet sind, konnten wir noch nicht ahnen, was uns in den nächsten Stunden erwarten würde. Bis Balsthal ging es etwas zäh über Hauptstrassen, doch dann bog der Kappa Turbo, welcher den bunten Lancia Tross anführte, ab. Hauptstrassen wurden für die nächsten 80 Kilometer so gut wie keine mehr befahren. Über Nebenstrassen und kleinste Strässchen, die wohl nur Venerio kannte, ging es dem Restaurant Schlosshof in Dornach entgegen. Dazwischen blieb immer wieder Zeit für kleine Zwischenstopps. Schliesslich hatten wir uns lange nicht gesehen und wir hatten uns viel zu erzählen.
 
Nach einem Apéro und einem herovrragenden Mittagessen im Restaurant Schlosshof ging es weiter.
Was vielen unmöglich erschien – Venerio schloss nahtlos an den Vormittag an. Wiederum wunderbare kleine Strässchen durch den Jura. Einfach fantastisch, natürlich auch, weil wir eine riesige Portion Wetterglück im Gepäck hatten.
 
logo rundLiebe LCS Mitglieder.
 
endlich ist es wieder soweit.
Die stetige Verbesserung der aktuelles Situation lässt erstmal wieder eine gemeinsame, eintägige Ausfahrt zu.
 
Unsere erste Ausfahrt nach einem guten Jahr Pause, findet am 10. Juli statt und führt uns durchs Solothurner und Baselbieter Jura.
 
Alle Mitglieder haben die Unterlagen heute per Mail erhalten.
Bitte meldet auch bis zum 28. Juni an.
 
 
lcs GV2019 2020 0000
Am Samstag fand die 45. Generalversammlung des Lancia Club Suisse im Hotel Kettenbrücke in Aarau statt.
Es war ein toller Auftakt ins neue Clubjahr.
Wobei wir wegen des Coronavirus etwas weniger Teilnehmer hatten als in den Vorjahren.

Trotzdem hat es grossen Spass gemacht, mit den anwesenden Lancisti einen sonnigen Tag im schönen Aarau zu verbringen.
Eine interessante Stadtführung, eine schöne Location, eine kurzweilige Generalversammlung und Aargauer Köstlichkeiten.
 
Bilder des Events findet ihr hier in der Galerie