LCS-Präsident Fridolin Hefti führte durch die Veranstaltung. Neben den üblichen Punkten wie Budget, Jahresrückblick und Vorschau aufs kommende Clubjahr wurden dieses Jahr besonders viele langjährige Mitglieder geehrt. Mit 45 Jahren am längsten in unserem Club dabei sind Lukas Lütjens und Roland Bieri. Während Lukas sein Jubiläumspräsent vor Ort entgegennehmen konnte, wandte sich Roland Bieri mit einem persönlichen Grußwort aus Südafrika an seine Clubkameradinnen und -kameraden.
 
GV2018 Spreitenbach 0011Mit 40 Jahren ebenfalls bereits eine halbe Ewigkeit mit dabei ist Heini Rutz. Er war viele Jahre als Sekretär und als Co-Präsident im Clubvorstand. Er hat nicht nur zahlreiche Treffen organisiert, sondern zeichnete auch für die legendäre Lancia Ausstellung im Jahr 2010 im Pantheon Basel verantwortlich. Darüberhinaus war bei Heini der Lancia Virus seit jeher besonders ausgeprägt, was in seinem eigenen Lancia Museum, der Collezione Enrico, gipfelte. Der Vorstand war sich einig, dass Heini, der sich über Jahrzehnte der Marke Lancia und dem LCS verschrieben hat, eine besondere Ehre gebührt. Daher wurde Heini zur Wahl als Ehrenmitglied vorgeschlagen. Der Vorschlag wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig und mit grossem Applaus angenommen.
 
Neben der grossen Treue unserer Mitglieder war die Aufnahme neuer Mitglieder ebenso erfreulich. Nach der Generalversammlung wartete im Foyer ein Apéro. Danch wurde das Mittagessen serviert.
Die Generalversammlung war gleichzeitig Abschluss fürs vergangene als auch Start fürs aktuelle Clubjahr. Dieses Jahr im Fokus steht der internationale Austausch. Während wir das Frühlingstreffen mit den Lancia Clubs aus Österreich und Deutschland austragen, treffen wir im Herbst unsere Freunde der Valsesia Lancia Story Club.
 
Einige Bilder findet ihr wieder hier in der Galerie