lancia sport gr6 lc1Der Italiener Alessandro Cordasco hat zusammen mit Vittorio Roberti, einem ehemaligen Ingenieur von Lancia Corse, ein neues Buch zum Lancia LC/1 herausgebracht. Der offene Gruppe-6-Wagen nahm 1982 am World Endurance Championship (WEC) teil und hätte mit dem Fahrer Riccardo Patrese beinah den Titel in der Fahrerweltmeisterschaft geholt. Der Lancia LC/1 ist heute etwas in Vergessenheit geraten, obwohl er ein wichtiges Fahrzeug in der Lancia Renngeschichte war.
 
Das Buch ist zweisprachig italienisch/englisch, hat 352 Seiten und beinhaltet über 200 nie publizierte Bilder und über 100 Zeichnungen. Alles in allem ein interessantes Kapitel Lancia Geschichte. Zu beziehen ist das Buch für 49 Euro bei R.C. Books. (https://www.rc-books.com)
Pronto 1 18 Titel 2In der aktuellen Ausgabe unseres Clubmagazins Pronto nehmen wir unsere Leserinnen und Leser mit auf eine Reise. Diese führt uns vom Kanton Zürich ins Engadin, nach Basel und vom Ruhrpott nach Jüttland bis nach Bombay.
 
Daneben haben wir es mit der Zündanlage des Lancia Stratos zu tun und wir treffen auf eine Krawallnudel.
 
Wer nicht LCS-Mitglied ist und trotzdem mitlesen möchte, der findet unser Clubmagazin im Webshop.
basel lcs 2018Am Sonntag ging ein sehr schönes LCS-Frühlingstreffen in der Region Basel zu Ende.
 
Das Treffen wurde von herrlichem Wetter begleitet, so dass die sehr schöne Auswahl an topgepflegten Lancias unserer Mitglieder in der Sonne um die Wette glänzen konnten.
 
Gestartet wurde am Samstag im Pantheon mit Kafi Gipfeli, dann ging es in zwei Gruppen zum Läckerli Huus, wo wir bei einer Führung reichlich Basler Läckerli naschen konnten und viel über die aufwändig in Handarbeit produzierten Chrömli, Guetzli oder Brösmeli erfahren konnten.
 
Dann ging es in die Sissacher Fluh zum gemütlichen Mittagessen mit abschliessender Rückreise ins Hotel nach Binzen.
 
Dort starteten wir dann am Sonntag morgen wieder nach Basel und es gab eine sehr interessante und unterhaltsame Stadtführung mit anschliessendem Finale im Restaurant Seegarten.
 
Vielen Dank an Regina und Sandro für ihre tolle Organisation!
 
 
 
Raduno Classico 2018Am Sonntag fand der 8. Raduno Classico in Andelfingen statt.
Da wegen baulichen Massnahmen das Zentrum Andelfingens als Treffpunkt leider kurzfristig unerreichbar wurde, musste auf ein Industriegebiet ausgewichen werden.
Dort wurde es dann, dank des regen Besuchs von Fans aller italienischen Auto- und Motorradfabrikate, bald ziemlich eng.
Auch viele unserer Clubmitglieder liessen sich einen Besuch mit ihren Lancia nicht nehmen.
 
Das Organisationsteam hat aus der Situation das Beste herausgeholt. Trotzdem würden wir uns freuen, wenn der nächste Raduno wieder wie gewohnt im schönen Ambiente der Andelfinger Altstadt stattfinden könnte.
 
Bilder vom 8. Raduno Classico finden Sie auf Social Media: 
Instagram
Facebook
 
 
laeckerlihuusAm Samstagmorgen erwartet uns eine Führung durch das Läckerli Huus in Frenkendorf (BL). Anschliessend fahren wir auf die Sissacherfluh (BL) und geniessen bei einem Mittagessen die herrliche Aussicht auf die Jurahöhen.
 
Im Laufe des Nachmittages fahren wir zum Hotel Restaurant Mühle nach Binzen, Deutschland und durchqueren die Kantone Baselland, Aargau bis über die Grenze nach Deutschland.
 
Eine interessante Stadtführung durch die Basler Altstadt ist der Höhepunkt am Sonntagmorgen. Der Schlusspunkt des Treffens ist das gemeinsame Mittagessen im Restaurant Seegarten, Münchenstein auf dem Areal der Grün 80.