oberwallis 2017 0100Letztes Wochenende fand die LCS-Saison mit der Herbstausfahrt ins Oberwallis ihren krönenden Abschluss.
 
Wir starteten herbstlich mit viel Regen am Morgen in Innertkirchen, erklommen dann den schneebedeckten Grimselpass und landeten schliesslich im sommerlichen Oberwallis.
 
Am Sonntag ging es dann via Lötschbergtunnel ins Kandertal, wo wir das Treffen entspannt mit viel Sonne am Blausee ausklingen liessen.
 
 
 
Pronto CoverAuf Engelsspuren durch Oberschwaben – so lautete das Motto unseres Frühlingstreffens. Wir nehmen Sie in der aktuellen Ausgabe von Pronto nicht nur mit nach Oberschwaben, sondern auch in den Jura vaudois. Dort haben wir die Leichtigkeit des Seins erfahren, das in einer Lambda von 1927. Daneben behandeln wir die Frage, ob man in einem modernen Auto überhaupt noch echtes Autofahren erleben kann. So im Sinn von Hören, Fühlen, Schalten.
 
Das und vieles mehr bietet die aktuelle Ausgabe von Pronto – Magazin des Lancia Club Suisse.
Das Magazin kann in unserem Webshop bezogen werden. (>Link<)
blatten bei natersLiebe Lancisti

Noch schwelgen die Teilnehmer des Frühjahrstreffens „Auf Engelsspuren in Oberschwaben“ in den Erinnerungen und schon naht der Termin für unser Herbsttreffen!
 
Wir, d.h. Rolf Egli (diesmal als Federführer) und Bernhard Bracher, haben eine typische und abwechslungsreiche Rundfahrt durch das Oberwallis ausgearbeitet.
Treffpunkt und Start unserer Ausfahrt ist Innertkirchen, der Schnittpunkt der Susten- mit der Grimsel - Passstrasse.

Die Tour führt uns durchs Haslital hinauf zur Grimsel - Passhöhe (Fotohalt), weiter über viele Serpentinen hinunter nach Gletsch, wo wir der nostalgischen Dampfbahn der Furka-Bergstrecke auf ihrer Fahrt nach Realp begegnen werden. (Fotohalt)
 
Nun geht es durch das landschaftlich reizvolle Goms hinunter bis nach Naters. Brig umfahren wir in Richtung Visp bis hin zu unserem Mittagsziel in Eyholz, wo wir uns mit einem Imbiss, bestehend aus einer typischen Walliser - Spezialität für den restlichen Tag stärken können. Die anschliessende Fahrt zu unserem Tagesziel, dem Hotel Blattnerhof, im pittoresken Dorf Blatten oberhalb Naters gelegen, nehmen die Teilnehmer individuell unter die Räder.
 
Hier am Blausee klingt unser Treffen im Verlaufe des Nachmittags  aus. Die Heimreise der Teilnehmer erfolgt anschliessend individuell.

Wir freuen uns auf diese spätsommerliche Ausfahrt und die Begegnung mit euch.
 
Cordiali Saluti
Rolf Egli & Bernhard Bracher
 
Anmeldeschluss erreicht, keine Anmeldung mehr möglich.
 
ausfahrt oberschwaben 2017 0023Mit dem Frühlingstreffen auf Engelsspuren in Oberschwaben hat sich der Organisator Bernhard Bracher selber übertroffen – die zwei Tage waren in jeder Hinsicht perfekt und boten von früh bis spät nichts als Hochgenuss.
Einmalig schöne Routen, dank vorbildlich perfektem Roadbook nicht zu verfehlen, kulinarische Köstlichkeiten auf unerwartet hohem Niveau – und ein noch überhaupt nie so persönlich erlebter Empfang in Bad Saulgau mit individueller Parkplatz-Allokation in der Tiefgarage!
Dass ein solches Programm der Superlativen auch Petrus begeistern und gnädig stimmen musste, versteht sich von selbst. Schliesslich führte die Pilgerfahrt der Lancisti am Sonntag durch eine Ortschaft namens „Allerheiligen“ – weshalb uns das Treffen hoffentlich jeden November wieder in den Sinn kommen wird und uns vielleicht nicht weniger nostalgisch, dafür aber glücklich und dankbar stimmen wird.     
Alex Durrer
 
masataka get togetherUnser japanisches Clubmitglied Masataka Okamoto hat auf dem Weg zu einem holländischen Gamma-Treffen einen Halt in Zürich eingelegt.
Wir haben die Gelegenheit genutzt und ein kleines aber internationales Lancia Get-together organisiert. Im Restaurant Bauernschänke im Zürcher Niederdorf genossen wir Zürcher Spezialitäten und tauschten uns auch aber nicht nur zu unserem liebsten Hobby aus.
 
Es war ein toller Abend! Und das nächste Mal, wenn er in der Schweiz komme, nähme er an einem LCS-Treffen teil, hat uns Masataka versprochen. Wir freuen uns schon!